Trends

Surfin USA oder die unglaubliche Erfolgsgeschichte des Brian Smith


UGGS – Surfin USA

1978 kam Brian Smith mit Lammfellstiefeln und viel Hoffnung im Gepäck in Südkalifornien an. Eine Schuhmarke zu gründen kam ihm in den Sinn, da die Strände Südkaliforniens schon seit langem Vorreiter einer entspannten, lässigen Lebensart, eines Lebensgefühls waren. So gründete er die Marke UGG und begann seine Lammfellstiefel zu verkaufen. Mit einem Riesenerfolg. Bis Mitte der 1980er-Jahre war die Marke UGG zum Symbol der entspannten Lebensart Südkaliforniens geworden und wurde durch Surferläden und andere Geschäfte an der kalifornischen Küste noch populärer. Nach und nach traten UGG-Stiefel ihren Siegeszug auch abseits der Strände an und waren in Großstädten und kleineren Orten im ganzen Land und in jeder Gesellschaftsschicht zu finden. Bei Mädchen waren die UGG-Boots ihrer surfenden Freunde rasch so beliebt wie College-Jacken. Und mit Einbruch des Winters erhielt man die UGG-Stiefel plötzlich auch in Skigeschäften. So wurde die Marke UGG zum Symbol aller Sportbegeisterten, die einen lässigen, aktiven Lebensstil pflegten. Darüber hinaus entstanden auch eine emotionale Verbindung und echte Liebe zu UGG-Stiefeln. Die Menschen fühlten sich in UGG-Stiefeln nicht nur wohl, sie verliebten sich regelrecht in sie und wollten sie gar nicht mehr ausziehen.

Bis zum Jahr 2000 war aus den nützlichen „Strand-Stiefeln“ eine Ikone des lässigen Lebens- und Modestils geworden. Mitte der 2000er-Jahre gab es plötzlich weltweit eine Nachfrage an hochwertiger, lässiger Mode. UGG-Lammfellstiefel, ursprünglich ein Nischenprodukt, waren für jeden zu einem unverzichtbaren Bestandteil der modernen Garderobe geworden. Es sollte nicht lang dauern, bis sich die Erfolgsgeschichte fortsetzte, denn wenn erst einmal die New Yorker Modewelt auf eine Marke aufmerksam geworden ist, zieht der Rest der Welt rasch nach. Die weitverbreitete Begeisterung für UGG setzte sich Mitte der 2000er-Jahre in Europa fort. Stiefel und Schuhe von UGG sah man jetzt auch regelmäßig auf den Straßen in London, Paris und Amsterdam.

2011 kehrt UGG zu seinen Wurzeln zurück und stellt den aktiven Sportler in den Mittelpunkt, der einst zur Gründung der Marke führte und begeistert zusätzlich durch immer wechselnde Schuhdesigns. So dauert die Reise von UGG an und die Liebe und Begeisterung setzt sich fort. Eine beachtliche Auswahl von UGG finden Sie natürlich auch in den Regalen bei Schuh Reindl am Ludwigsplatz. (Text: UGGS.com / Tom Bäuerle / Bild: fotolia:stevew_photo)